Paroles

đŸ‡©đŸ‡Ș WĂ€hrend der Zeremonie wurden drei schöne Reden gehalten. Übersetzungen werden in KĂŒrze verfĂŒgbar sein.

đŸ‡«đŸ‡· Pendant la cĂ©rĂ©monie, trois belles paroles ont Ă©tĂ© donnĂ©es. Les traductions seront bientĂŽt disponibles.

đŸ‡ȘđŸ‡ș During the ceremony, there were three beautiful speeches that were made. Translations will be available soon.

  1. Family
  2. Last day
  3. Daniel

1. Family

đŸ‡©đŸ‡Ș

Danke, dass ihr gekommen seid. Hagen hĂ€tte sich sehr gefreut, euch alle zu sehen. 

Hagen, du hast immer gesagt, dass wenn es jetzt zu Ende wĂ€re, dann ist es gut. Du hattest ein schönes Leben.

« Ich bin so glĂŒcklich, ich habe so viel erlebt, das reicht fĂŒr mindestens drei Leben! Und das alles mit der tollsten Frau der Welt: Meiner Traumfrau Tine. »

Du hast oft gesagt: « Ich weiß immer noch nicht, was ich werden will, wenn ich groß bin ». Dabei warst du so vieles fĂŒr uns, jeden Tag:

Ein VisionĂ€r, ErklĂ€rbĂ€r und ein ausgezeichneter Vorleser. Ein Teppichliebhaber, ein offline und online Handwerker (wir lieben ĂŒbrigens deine GartenstĂŒhle!), ein Hausrenovierer, der entspannteste und ruhigste Autofahrer.

Du mochtest Bratwurst, Chips und KĂ€sekuchen – und alles, was Mama gekocht hat. Zuletzt hast du sogar Aprikosen und Himbeeren direkt aus dem Garten gefuttert. Und du hast immer einen Grund gefunden, eine Flasche Bubble zu öffnen.

Du bist Mamas Held und die Liebe ihres Lebens. Du warst so unendlich neugierig, so voller Energie, alles sprudelte so aus dir heraus.

Mama und du, ihr habt euch gegenseitig so gepusht. Ihr habt nie den einfachsten Weg gewÀhlt. Ihr wolltet alles entdecken und Dingen auf den Grund gehen.

« Fitou, c’est le paradis » hast du gesagt. Gereist seid ihr trotzdem; einmal unterwegs, wolltest du immer weiter.

Du hast frĂŒh erkannt, worauf es im Leben ankommt, hast Kompliziertes ganz einfach erklĂ€rt, auf das Wesentliche heruntergebrochen. Sogar Tine hat verstanden, wie eine Datenbank strukturiert ist â˜ș

Du bist auf jeden unvoreingenommen zugegangen, hast zugehört und immer geholfen, auch auf deine Kosten.

Inspiriert hast du so viele Menschen, sogar die, die du nicht persönlich getroffen hast. Nicht wenige davon, haben angefangen, ihr Leben umzubauen.

So viel Liebe, Fröhlichkeit und Lachen. Du hast einen prĂ€genden Eindruck in jedem Leben hinterlassen, in jedem gebauten Haus.

Wir werden deinen Stuhl bauen, damit du mit uns zusammen im Garten sitzen kannst.

Wir lieben dich. Du fehlst uns.

Deine Traumfrau und Familie

đŸ‡«đŸ‡·

Merci d’ĂȘtre venus. Hagen aurait Ă©tĂ© trĂšs heureux de vous voir tous. 

Hagen, tu as toujours dit que si c’Ă©tait fini maintenant, c’Ă©tait bien. 

Tu as eu une belle vie.

« Je suis tellement heureux, j’ai vĂ©cu tellement de choses, cela est suffisant pour au moins trois vies! Et tout ça avec la meilleure femme du monde : la femme de mes rĂȘves, Tine ».

Tu as souvent dit: « Je ne sais toujours pas ce que je veux faire quand je serai grand ». Pourtant, tu étais tout pour nous, chaque jour:

Un visionnaire, un maĂźtre-ours en explication et un excellent lecteur. Un amoureux des tapis orientaux, un artisan hors ligne et en ligne (nous adorons d’ailleurs tes chaises de jardin!), un rĂ©novateur de maisons, le conducteur le plus dĂ©tendu et le plus calme.

Tu aimais les saucisses grillĂ©es, les chips et le gĂąteau au fromage blanc – et tout ce que Tine prĂ©parait. DerniĂšrement, tu as mĂȘme mangĂ© des abricots et des framboises venant directement du jardin. Et tu as toujours trouvĂ© une raison d’ouvrir une bouteille de bulles.

Tu est le hĂ©ros de Tine et l’amour de sa vie. Tu Ă©tais si infiniment curieux, rempli d’idĂ©es, tu dĂ©bordais d’énergie.

Maman et toi, vous vous ĂȘtes tellement motivĂ©s l’un l’autre. Vous n’avez jamais choisi le chemin le plus facile. Vous vouliez tout dĂ©couvrir et aller au fond des choses.

« Fitou, c’est le paradis », disais-tu. Vous avez quand mĂȘme voyagĂ©. Une fois en route, tu voulais toujours aller plus loin.

Tu as compris trĂšs tĂŽt ce qui est important dans la vie, tu as expliquĂ© trĂšs simplement des choses compliquĂ©es de maniĂšre comprĂ©hensible, tu as les rĂ©duites Ă  l’essentiel. MĂȘme Tine a fini par comprendre comment est structurĂ©e une base de donnĂ©es 🙂

Tu as abordĂ© tout le monde sans prĂ©jugĂ©, tu Ă©tais Ă  l’écoute et tu savais toujours aider, mĂȘme Ă  tes dĂ©pens.

Tu as inspirĂ© tant de personnes, mĂȘme celles que tu n’as pas rencontrĂ©es personnellement. Un grand nombre d’entre elles ont commencĂ© Ă  reconstruire leur vie.

Tant d’amour, de gaietĂ© et de rires. 

Tu as laissĂ© une empreinte marquante dans chaque vie, dans chaque maison restaurĂ©e. 

Nous allons construire ta chaise de jardin pour que tu puisses t’asseoir avec nous dans notre jardin.

Nous t’aimons. Tu nous manques.

La femme de tes rĂȘves et ta famille

đŸ‡ȘđŸ‡ș

Thank you for coming. Hagen would have been very happy to see you all.

Hagen, you always said that if it were over now, it would be fine. You lived a wonderful life.

« I am so happy, I’ve experienced so much, that’s enough for at least three lifetimes! And all that with the greatest woman in the world by my side: my dream woman Tine. »

You’ve often said, « I still don’t know what I want to be when I grow up ». You were so many things to us, every day:

A visionary, « explanation bear » and an excellent reader. A carpet lover, an offline and online handyman (we love your garden chairs by the way!), a house renovator, the most relaxed and calmest driver.

You liked Bratwurst, crisps and cheesecake – and everything mom prepared. Recently you even ate apricots and raspberries harvested straight from the garden. And you always found a reason to open a bottle of « Bubble ».

You are mom’s hero and the love of her life. You were so infinitely curious, so full of energy, everything gushed out of you.

Mom and you pushed each other so hard. You never chose the easiest path. You wanted to discover everything, getting to the bottom of things.

« Fitou, c’est le paradis » you said. You traveled anyway; once on the road, you always wanted to go further.

You recognized early on what matters in life, explained complicated things very simply, broke them down to the essentials. Even Tine understood how a database is structured â˜ș.

You approached everyone with an open mind, listened and always helped, even at your own expense.

You inspired so many people, even those you didn’t meet personally. Quite a few of them have started to change their lives.

An abundance of love, happiness, and laughter. You left a lasting impression in every life, in every home built.

We will build you chair, so that you can sit with us in the garden.

We love you. We miss you.

Your dream woman and family

2. Last day

đŸ‡«đŸ‡·

Si c’Ă©tait mon dernier jour sur terre,

j’aimerais me rĂ©veiller Ă  cĂŽtĂ© de l’amour de ma vie, ou « Traumfrau » comme disait Hagen.

Je voudrais ĂȘtre dans un beau village comme Fitou, ou « paradis » comme il l’appelait.

Je passerais la matinée à travailler sur une sorte de projet passionnant. Une sorte de rénovation.

Si c’Ă©tait mon dernier jour sur terre,

je passerais l’aprĂšs-midi sur la plage. Je sentirais le sable entre mes orteils et le soleil sur mes joues.

Je resterais allongĂ© Ă  cĂŽtĂ© de mon amour pendant des heures, Ă©coutant les battements de son cƓur et le bruit des vagues.

Si c’Ă©tait mon dernier jour sur terre,

je me réunirais avec mes proches le soir. Nous rencontrerions de bons amis. Nous boirions du vin mousseux. Nous mangerions de bons plats.

Nous chanterions en suédois « Min hatt den har tre kanter » et nous ririons. Nous ririons beaucoup.

Si c’Ă©tait mon dernier jour sur terre,

je parlerais avec passion des sujets que j’aime. Les voyages, les souvenirs, la famille, les rĂ©novations et la politique.

Mais surtout, je sourirais jusqu’au dernier moment.

Si c’Ă©tait mon dernier jour sur terre, ce serait un jour merveilleux.

C’Ă©tait le dernier jour de Hagen sur terre. C’Ă©tait un jour magnifique. Nous Ă©tions ensemble. Et il Ă©tait trĂšs heureux.

đŸ‡ȘđŸ‡ș

If it was my last day on earth,

I would like to wake up next to the love of my life, or « Traumfrau » as Hagen said.

I would want to be in a beautiful village like Fitou, or « paradise » as he called it.

I would spend the morning working on some kind of passion project. Some sort of renovation.

If it was my last day on earth,

I would then spend the afternoon on the beach. I would feel the sand between my toes, and the sun against my cheeks.

I would lay next to my love for hours, listening to the beat of her heart, and the sound of the waves.

If it was my last day on earth,

I would gather with my loved ones in the evening. We would meet with good friends. We would have sparkling wine. We would have good food.

We would sing in Swedish « Min hatt den har tre kanter » and we would laugh. We would laugh a lot.

If it was my last day on earth,

I would talk passionately about topics I love. Travel, memories, family, house renovations and politics.

But most importantly, I would smile until my very last moment.

If that was my last day on earth, it would have been a wonderful day.

That was Hagen’s last day on earth. It was a beautiful day. We were together. And he was very happy.

3. Daniel

đŸ‡©đŸ‡Ș

Hagen war fĂŒr mich sowohl Freund als auch Mentor.

Hagens einzigartiger Blick auf die Welt hat  mich gelehrt, das Leben sowie die Menschen mit anderen Augen zu betrachten.

Mit einer fast schon kindlichen Neugier war Hagen immer von allem fasziniert, jedoch ohne jegliche NaivitĂ€t. Mit seinem messerscharfen Verstand hat er die Dinge in einem klaren Licht gesehen und konnte sie so wunderbar jedem erklĂ€ren und in ZusammenhĂ€nge setzen. 

Er hat das Übel und die AbgrĂŒnde der Menschheit mit unverstelltem Blick gesehen und dabei trotzdem nie den Glauben an das Gute verloren.

Er hat es wie kein Zweiter geschafft, Begeisterung und Inspiration in uns zu wecken… Die Begeisterung, die ihm selbst immer innewohnte.

Hagen war es, der mich an wichtigen Scheidewegen in meinem Leben dazu inspiriert hat, andere Wege zu beschreiten. Er hat mich und meine Familie nach Fitou gebracht und damit mehr bewegt als ich hier erklÀren kann.

Hagen hat mal ĂŒber sich selbst gesagt, dass Zwischenmenschliches nicht so seine StĂ€rke wĂ€re… Ich muss fast ein bisschen lachen, wenn ich daran denke… Ich kenne niemanden, der warmherziger, hilfsbereiter, liebevoller, offener und unvoreingenommener ist als er es war.

Aber Hagens fĂŒr mich hervorstechendste Eigenschaft war, dass er Menschen gesehen, akzeptiert und gemocht hat fĂŒr das, was sie wirklich sind und nicht fĂŒr das, was sie sein sollten oder wollten.

Nur wenige Menschen hinterlassen so eindrucksvolle Spuren, wie Hagen es getan hat. Dass er nicht mehr da ist, ist ein unfassbarer Verlust fĂŒr uns alle, die wir zurĂŒckbleiben und wir werden ihn alle so schmerzlich vermissen…

Ich persönlich werde seine leuchtenden Augen vermissen, sein schelmisches LĂ€cheln, seinen Witz, Rat, Zuspruch und mich mit ihm ĂŒber Gott und die Welt austauschen zu können.

Aber gerade weil er ĂŒberall Spuren hinterlassen hat, lebt Hagen in uns allen fort… In jedem Stein, den er aufeinander gesetzt hat, in jedem Wort, das er geschrieben hat, in der Inspiration, die er in uns geweckt hat und vor allem in unseren Herzen und Gedanken…

Mein lieber Hagen… Wo Du jetzt auch bist (und ich weiß dass Du da draußen irgendwo bist)… Ich wĂŒnsche Dir, dass Deine Reise weiter geht und Du jetzt all die Antworten erhĂ€ltst auf Deine vielen Fragen und Deine Neugier endlich gestillt wird.

Und falls es dort wo Du jetzt angekommen bist irgendwie unordentlich ist, Du wirst es in Ordnung bringen! 😉